Kostenlose Hotline 0800/47328839

Die Welt der neuen Düfte

20.02.2012 09:30  Von:: Parfum.de

Die Welt dreht sich, nicht nur in der Politik, sondern auch in der Welt der Düfte. Immer neue mehr oder weniger interessante Duftnoten der Stars und Sternchen verleiht der modebewussten Dame jeden Alters ein Hauch von Glamour. Das Gefühl der High Society mit einem besonderen Duft nahe zu stehen, verhilft der Trägerin oder dem Träger schon zu einem gewissen Selbstwertgefühl. So duften wie Naomi Campbell oder mit dem Duft von Heidi Klum durch die Partywelt zu rauschen bedeutet vielen jungen Damen sehr viel.

Immer wieder überrascht die Parfümszene mit eindrucksvollen Parfümneuheiten, mit denen man sich auf eine Reise in die zum Teil orientalische Welt begibt. Hier werden alte Erinnerungen wach, oder neue Inspirationen geweckt. Der Mensch verändert sich und mit ihm auch sein Parfüm. Dafür sorgt schon die Werbung, in der die Stars ihr neues Parfüm so rüberbringen, dass man den Duft schon fast durch den Fernseher riechen kann. Testen kann man die neuen Düfte dann in den etablierten Parfümerie- Shops. In der Welt der Düfte heißt das neue Zauberwort: "Retro", auch bekannt in der Textil -und Autoszene. Die meisten jungen Leute denken beim althergebrachten Parfüm der Vergangenheit an einen altmodisch stark modrich riechenden Duft der Oma. Das muss aber nicht so sein, was die neuen Retro- Düfte eindrucksvoll unter Beweis stellen. Der Trend geht in Richtung längst vergessener Blüten. Duftnoten in denen sich die Rose, Gardenie, Veilchen oder Hyazinthe wieder einen Platz sichert.

Das Wort Parfüm kommt aus dem lateinischen und heißt übersetzt: "Durch den Rauch". Es ist also der edle Rauch des Parfüms, welcher einen umgibt. Auch die Stars wie Kate Moss oder Paco Rabanne haben diesen Retro- Trend erkannt. Der neue Duft von Kate Moss "Vintage Muse" erinnert mit seiner feinen Blütennote an die Dominanz und Eleganz der 20er Jahre. Mit dem Duft der Orangenblüte und Vanille setzt Paco Rabanne mit seinem Parfüm: "Lady Million" ebenfalls auf die alte Zeit, in der noch mit wildem Jasmin und Honig ein atemberaubender Duft kreiert wurde. Sehr viel kommen hier wieder die Bestandteile von Schokolade, Karamell, Honig, Vanille, Milch, Mandel oder Zucker zum Tragen. Hierbei handelt es sich um prägnante und sehr feminine Düfte, vielleicht könnte es manchmal etwas weniger sein, aber dafür sind die Duftnoten unheimlich sexy. Bulgari hat zum Beispiel erkannt, dass man weiße Schokolade nicht nur essen kann und verwendet für seinen Duft: "Omnia" den Hauch von weißer Schokolade.

Wenn Du als Mann der Tat auf den Spuren von David Beckham wandeln möchtest, kommst Du an dem Duft: "Homme by David Backham nicht vorbei. Dieser neue sinnliche Duft soll dem Träger ein Gefühl vermitteln, als wäre er der Star selbst. Naomi Campbell tanzt nicht nur so hin und wieder aus der Rolle, auch ihr neues Parfüm: "Naomi" ist in der Duftnote einzigartig faszinierend weiblich, einfach ein Duft um nicht übersehen zu werden.


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.