Kostenlose Hotline 0800/47328839

Lady Million von Paco Rabanne - ein atemberaubender Duft für glamouröse Momente!

08.12.2011 08:30  Von:: Parfum.de

Besondere Ereignisse erfordern einen besonderen Duft. Da soll nicht nur das Parfum selbst einen umwerfenden Eindruck hinterlassen, sondern bereits der Flakon Lust auf Luxus und Glamour machen.

Lady Million von Paco Rabanne erfüllt diesen Anspruch. In einem goldenen Flakon, der in der Optik eines geschliffenen Edelsteins gestaltet ist, befindet sich ein blumiger, orientalisch anmutender Duft. Im goldenen Deckel ist auch die Sprühvorrichtung integriert. Insgesamt ein Flakon, der gut in der Hand liegt und einen dekorativen Blickfang auf dem Schminktisch darstellt. Beim ersten Schnuppern besticht Lady Million mit mit einer frischen, fruchtigen Kopfnote, bestehend aus Neroli, Lemon und Jasmin. Dann entfalten Gardenie, Jasmin und Orangenblüte einen zauberhaften Blütenreigen. Seine Vollendung findet Lady Million mit Patchouli und Honig in der Basisnote. Verführerische Weiblichkeit und ein sinnliches Versprechen sind in dem üppigen Duft eingeschlossen. Lady Million wirkt jedoch immer leicht und schwebend, genau die richtige Wahl für lange Abende und durchtanzte Nächte. Für den überzeugenden, femininen Charakter sind im Haus Rabanne drei Parfumeurinnen verantwortlich. Beatrice Piquet, Anne Flipo und Dominique Ropion haben das neue Parfum gestaltet, das sich zum Klassiker für abendliche Düfte zum Ausgehen entwickeln dürfte.

Paco Rabanne war einer der bekanntesten Modeschöpfer in den 60er Jahren. Mit seinem unverwechselbaren Stil fiel der gebürtige Spanier in der Pariser Modewelt auf und prägte die Mode der damaligen Zeit nachhaltig. Auch heute noch werden Entwürfe des Designers im angesagten Retrolook neu aufgelegt. Rabanne stellte Stil, Eleganz und Weiblichkeit in den Mittelpunkt. Seine Kreationen verfolgten stets einen luxuriösen Anspruch, ohne dabei übertrieben und aufgesetzt zu wirken. Dieser Linie folgt auch Lady Million. Glamour und Luxus, verbunden mit Frische und Sinnlichkeit, ergeben einen Duft, den man sich zu Weihnachten auch gerne selbst unter den Baum legt!


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.