Kostenlose Hotline 0800/47328839

Pflegetipps für lange Haare

26.11.2014 09:00  Von:: Parfum.de

Spliss, trockene Spitzen, fehlender Glanz und kein Volumen sind der haarige Albtraum jeder Frau. Am besten wäre es, wenn die Haare immer so schön seidig aussehen wie kurz nach dem Friseur. Leider sind Haare sehr empfindlich. Sie mögen es weder zu nass noch zu kalt und auch von zu viel UV-Strahlung sind sie nicht gerade begeistert. Unzählige Faktoren können eurem Haar schaden. Deswegen benötigt es viel Pflege, um lange gesund und kraftvoll zu bleiben. Schöne Haare sind kein Wunderwerk der Natur, sondern ein Resultat guter Pflege.

Die Haarwäsche

Mit fettigen Haaren, die schmierig glänzen und schlaff herunterhängen, geht niemand gern aus dem Haus. Haare zeigen sich direkt nach dem Waschen von der schönsten Seite. Für die richtige Haarpflege sind sowohl Shampoo und Spülung als auch Kuren unentbehrlich. Damit euer Haar lange glänzend und kraftvoll ist, solltet ihr auf jeden Fall euer Haar immer sorgfältig ausspülen. Rückstände in den Haaren lassen es stumpf werden. Haare sollten zudem nie zu heiß gewaschen werden. Zum einen schadet das der Hautstruktur, zum anderen leidet auch die Kopfhaut darunter und gesundes Haar kann nur auf einer gesunden Kopfhaut wachsen.

Föhnen oder Glätten

Lange Haare brauchen ewig, bis sie trocken sind, und wer der Luft die ganze Arbeit überlässt, bekommt meist nicht die Frisur, die er sich wünscht. Deswegen greifen viele zum Föhn und/oder zum Glätteisen. Zum Stylen sind diese Hilfsmittel perfekt, doch die Hitze strapaziert das Haar. Wenn möglich, solltet ihr die Haare also ab und an lufttrocknen lassen und auch danach nicht mit dem Glätteisen bearbeiten. Vor allen Dingen bei der Anwendung eines Glätteisens solltet ihr immer zum Hitzeschutzspray greifen. Das Spray schützt die Haare vor dem Austrocknen und sorgt dafür, dass sie nach dem Föhnen/Glätten besonders geschmeidig aussehen.

Das schmeckt den Haaren

Selbst die besten Pflegeprodukte können euch kein schönes Haar garantieren. Denn nicht nur sie bestimmen, wie kraftvoll, glänzend oder voluminös euer Haar ist. Auch eure Lebensweise wirkt sich auf die Haare aus. Stress und Krankheiten können es dünn werden lassen. Nicht minder schädlich ist die falsche Ernährung. Eine ausgewogene und gesunde Ernährung ist das A und O für kräftige und glänzende Haare. Zu den wichtigen Vitaminen, die sich positiv auf euer Haar auswirken, gehören Vitamin A, B, C und H. Auch Eiweiß, Zink und Eisen geben dem Haar Kraft und Glanz. Haarausfall kann beispielsweise auch ein Zeichen für starken Eisenmangel sein.

Den Friseur fragen

Unterschiedliche Hauttypen brauchen unterschiedliche Pflege. Bei Haaren ist das nicht anders. Jeder Haartyp hat seine eigenen Bedürfnisse und Ansprüche. Strapazierte Haare benötigen andere Produkte als trockene Haare. Damit ihr die richtigen Pflegeprodukte für euer Haar nutzt, fragt doch einfach den Friseur euren Vertrauens nach Tipps und euren Haartyp. Er kann euch sicher die passenden Pflegeprodukte empfehlen. Mit seinem Rat seid ihr auf der sicheren Seite.


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.