Kostenlose Hotline 0800/47328839

"Kein Mädchenkram": Dita von Teese präsentiert zweites Parfüm - mit 12 Monaten Verspätung

01.10.2012 07:15  Von:: Parfum.de

Sicher ist Dir Dita Von Teese ein Begriff. Die Burlesque-Tänzerin ist längst nicht mehr nur eine Vertretrin geschmackvoller Erotik, sondern auch eine Markenikone. In den letzten Jahren wurde Sie auch immer mehr zum Vorbild für das Auftreten selbstbewusster Frauen. Ihre Fans wird die 40-Jährige in Kürze mit einem neuen Parfüm erfreuen. Wenn Du Dich für den Duft mit dem Namen "Femme Totale" entscheidest, bekommst Du ein Ergebnis harter und langwieriger Arbeit, denn Von Teese wollte, dass alles perfekt ist. So kommt der Duftstoff fast ein Jahr zu spät in die Läden.

Dita von Teese hasst Vanille

Sie wollte ein "wirklich erwachsenes, verführerisches und raffiniertes Parfüm", erinnert sich Von Teese im Gespräch mit dem "BANG Showbiz"-Magazin an den Produktionsprozess. Sie sei deshalb ausgesprochen hartnäckig in der Frage gewesen, ob Vanille, Früchte oder andere Süßstoffe Eingang in den Duft finden durften, so die 40-Jährige. Am Anfang habe sie das Team einmal gefragt, ob dieses Vanille beigemischt habe. "Ein bisschen", sei ihr geantwortet worden, so die Amerikanerin. Spontan habe sie mit "oh, ich hasse Vanille" reagiert, schildert Von Teese. Der gesamte Prozess der Parfüm-Herstellung sei deshalb auch eine Zeit des Kennenlernens der eigenen Vorlieben gewesen. Sie habe zum ersten Mal wirklich bewusst erfahren, was sie mögen würde und was nicht, so die Burlesque-Tänzerin.

18 Monate Produktionszeit

Der Produktionsprozess habe sich durch ihre "Hartnäckigkeit" deutlich in die Länge gezogen, erzählt die Amerikanerin. Insgesamt habe es eineinhalb Jahre gedauert, bis sie mit dem Ergebnis zufrieden gewesen sei. Denn nun habe man etwas "Einzigartiges und Frisches" und "keinen Mädchenkram" erschaffen. Es sei von Anfang an ihr Wunsch gewesen, dass ein Duftstoff entstehe, auf den sie "stolz sein" könne. Dies sei geglückt, ist die 40-Jährige überzeugt. Obwohl die Arbeit an dem Parfüm hart und intensiv war, sei es insgesamt doch "ein witziger Prozess" gewesen, blickt die Tänzerin zurück.

Auch zweite Kollektion in Arbeit

Fans von Dita Von Teese dürfen sich aber nicht nur auf das neue Parfüm, sondern zugleich auch auf eine zweite Modekollektion freuen. Sie habe ihre erste Modelinie "ständig im Auge" und sei bereits "sehr aktiv" mit der Arbeit an der zweiten Kollektion befasst, versichert Von Teese. Sie arbeite eben nicht wie die anderen nach Saison, schildert die 40-Jährige, sondern entwickle ihre Ideen einfach stetig weiter. Wann Produkte aus der neuen Modelinie zu kaufen sein werden, ließ Von Teese offen. Der "Eau de Parfum"-Nachfolger "Femme Totale", der im Oktober 2011 erstmals groß angekündigt worden war, wird nun endgültig in diesem Herbst in den Läden stehen.


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.