Kostenlose Hotline 0800/47328839

DUFTSTARS 2011 - Rückblick

31.05.2011 07:00  Von:: Parfum.de

Für Fans guter Parfüms und herrlicher Düfte kam der vergangene Freitag einer Oscar-Verleihung gleich. Am 27. Mai wurde im Berliner Tempodrom der deutsche Duftpreis "DUFTSTARS" verliehen. Die Auszeichnung wurde bereits zum 19. Mal von der Fragrance Foundation an Duftkreationen namhafter Dufthersteller vergeben. Die Sieger in den Kategorien Klassiker, Exklusiv, Prestige Lifestyle, Publikum Prestige, Publikum Lifestyle, Bester Flakon und Bester TV-Spot wurden von einer Jury und dem Publikum ermittelt.

Selten hat eine Preisverleihung so viele weibliche Promis auf den roten Teppich gelockt wie der deutsche Duftpreis. Liebling aller Fotografen war Emma Heming-Willis, die hübsche Ehefrau des Weltstars Bruce Willis. Sie präsentierte vor Ort Willis neue Duftserie, die erstmals in Deutschland vorgestellt wurde.

Barbara Schöneberger führte charmant durch den Abend, dessen Krönung die Bekanntgabe der Duftsieger 2011 war.

In der Kategorie Klassiker siegte bei den Damen Hermès Parfums mit "24, Faubourg", bei den Herren die üblichen Verdächtigen, nämlich Dior mit "Fahrenheit" und Guerlain mit "Vetiver".

In der Kategorie Exklusiv ging bei den Damen Narciso Rodriguez mit "Musc Collection" und bei den Herren Marc Jacobs mit "Bang" als Sieger hervor.

Die Kategorie Prestige zeigte siegreiche alte Bekannte: bei den Damen Gucci mit "Guilty" und bei den Herren Hermès Parfums mit "Voyage d'Hermès".

In der Kategorie Lifestyle waren schließlich prominente Stilikonen ganz vorne. Bei den Damen siegte Beyoncé mit "Heat", bei den Herren David Beckham mit "Intimately Yours".

Beim Publikum kamen ganz andere Düfte gut an. So wählte es in der Kategorie Prestige bei den Damen Giorgio Armani mit "Acqua die Gioia" und bei den Herren Hugo Boss mit "Boss Bottled Night" zum Sieger. Auch in der Rubrik Lifestyle gab es ein überraschendes Ergebnis. Bei den Damen war Christina Aguilera mit "Royal Desire" die unumschränkte Königin, bei den Männern konnte Bruno Banani mit "Made for Men" punkten.

Den Preis für den besten Flakon gewann zu Recht Marc Jacobs für den farbenfrohen Glastraum "Lola Velvet Edition".

Bei den TV-Spots schließlich konnte sich Jean-Paul Gaultier für "Le Male" mit der Siegestrophäe schmücken.

Ein gelungener Abend für die Welt der Düfte im duften Berlin. Auch Emma Heming-Willis war begeistert (sicher auch, weil alle Gäste zum Abschied ein Präsent-Täschchen mit wertvollen Parfüms u.a. Dior bekamen) und verriet mehr über das neue Parfüm des smarten Bruce. Es enthält eine holzig-grüne, elegante Note, verpackt in einem eckigen Flakon mit nachhaltig abbaubarer Holzkappe. Das Design passt bestens zu Bruce Willis kantigem Image und macht neugierig auf den sich darin befindenden Duft.


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.