Kostenlose Hotline 0800/47328839

Es gibt Neues, naemlich etwas Altes!

08.12.2010 08:00  Von:: Parfum.de

In diesem Winter haben die Parfumhersteller nichts Neues entdeckt. Und trotzdem gibt es etwas Neues, nämlich etwas Altes. Angesagt sind neue Retro-Düfte aus den 50er und 60er Jahren. Doch keine Angst, Du riechst jetzt natürlich nicht wie früher das Kaffeekränzchen Deiner Oma. Die Düfte kommen ganz modern daher.Die Parfumindustrie setzt in diesem Winter voll auf Vintage und schließt sich damit dem allgemeinen Trend an. Angesagt sind vor allem großartige blumige Düfte wie Hyazinthe oder Flieder.

Kate Moss hat diesen Trend erkannt und ihr Parfum Vintage Muse ist ein Duft purer Weiblichkeit. Der fruchtige Duft aus Pflaume und Johannisbeere mit einem Hauch weißem Moschus und ein wenig Schokolade unterstreicht die natürliche Sinnlichkeit. Und auch der Flakon kann sich sehen lassen. Er ist klassisch elegant, ganz im Stil klassischer Parfums. Violett, facettenartig geschliffen und mit goldener Schrift liegt er in der Hand wie ein kostbares Schmuckstück. Der goldene Flaschenhals mit Blumenmuster verleiht dem Flakon eine Spur Jugendstil.

Auch der neue Duft Peace, Love and Juicy Couture ist absolut hipp und schwimmt voll auf der Vintage-Welle. Die beiden Designerinnen Pam & Gela wollten mit ihrem Duft das Hippiefeeling der 60er Jahre einfangen. Und das ist ihnen perfekt gelungen. Das Parfum duftet wie ein frischer Sommerblumenstrauß mit einer leicht holzigen Nuance. Zitronenbaumblüte kombiniert mit Hyazinthe und Jasmin und einem Hauch schwarzer Johannisbeere, das ist der Duft von Woodstock und dem einzigartigen Lebensgefühl der 60er Jahre. Auch der Flakon vermittelt Dir das Lebensgefühl der 60er. Einzigartig verziert mit Türkisen, Charms und rosa Pompons sowie einem goldigem Emblem steht er eindeutig für Love and Peace und unterstreicht Deine Einzigartigkeit.

Wenn Du etwas ganz Exklusives suchst, dann solltest Du den neuen Duft von Thierry Mugler probieren. Schon der Name steht für die Weiblichkeit an sich: "Womanity". Mugler hat den Duft von reifen Feigen kombiniert mit einer salzigen Note des Kaviars. Ein völlig neues Dufterlebnis was sinnlich und rassig, ja geradezu animalisch wirkt. Absolut spektakulär ist auch der Flakon. Ein schlichter rosafarbener Glaszylinder mit einem silbrigen Aufsatz bestehend aus einem umlaufenden Ornament mit mystisch anmutender Gravur, schlicht, elegant und doch einzigartig.

Wer in diesem Winter mit seinem Duft im Trend liegen möchte, der sollte sich für einen Vintage-Duft entscheiden und sich mit dem Duft nach frischen Sommerblumen die dunklen Tage des Winters versüßen.


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.