Kostenlose Hotline 0800/47328839

Rückblick - Die besten Parfüms 2012

01.01.2013 11:45  Von:: Parfum.de

Ein Popstar hat dann Superstar-Status erreicht, wenn er sein eigenes Parfüm bekommt. Diesbezüglich hat das gerade abgelaufene Jahr 2012 ganze elf herausragende Düfte hervorgebracht! Die frischgebackene Mutter Beyoncé Knowles hat es im Sommer 2012 irgendwie geschafft, ihr zweites Parfüm "Midnight Heat" auf den Markt zu bringen. Der Duft hat "fruchtige Aromen von Pflaume" und Sternfrucht, sowie florale Töne und eine "orientalische Basis aus warmen Bernstein, Sandelholz und Patschuli". Oder würden Sie sich lieber von einem der Düfte aus Britney Spears' Parfümpaket "Fantasy Twist" verwöhnen lassen?

In einer Pressemitteilung über den 2-zu-1-Duft, einem Doppelpack der beiden allseits beliebten Parfüms "Fantasy" und "Midnight Fantasy", ließ Britney verlautbaren: "Mit 'Fantasy Twist' wollte ich zwei meiner Lieblingsdüfte in einer anspruchsvollen Flasche kombinieren, um meinen Fans die Möglichkeit zu geben, zu jedem Zeitpunkt den Duft auswählen zu können, den sie möchten."

Dann gibt es noch Britneys ehemalige Teenie-Rivalin Christina Aguilera, die 2012 mit "Red Sin" ein weiteres Parfüm in ihre Kollektion aufgenommen hat. Die maßgeblichen Aromen hinter diesem sexy Duft sind Apfel, Zimt, Ingwer, Moschus und Sandelholz, und fragrantica.com glaubt auch, rote Blüten von Alpenveilchen festgestellt zu haben, die "traditionell in Liebestränken verwendet werden."Außerdem stellte auch die britische Newcomerin Cher Lloyd ihr erstes Parfüm "Pink Diamond" in limitierter Auflage vor, einen süßen Duft mit einem Hauch von Vanille und fruchtigen Aromen. Auf der anderen Seite hat Superstar Justin Bieber nach dem großen Erfolg seines ersten Parfüms "Boyfriend" einen zweiten Duft "Girlfriend" folgen lassen. Laut dem US-Warenhaus Macy's hat das Parfüm einen Hauch von "perlender Birne, knackiger Mandarine, reicher Brombeere und ein wenig Erdbeere."

Ein weiteres kraftvolles Parfüm, das 2012 auf den Markt kam, war Lady Gagas "Fame". Vom schwarzen Farbton der Flüssigkeit bis hin zur aufsehenerregenden Werbekampagne war nichts von und um Lady Gagas Duft konventionell, was allerdings auch nicht anders zu erwarten war. Um den Geruch kurz zusammenzufassen: Er hat Noten von Honigtropfen, Safran, Aprikose, Jasmin, Orchidee und der giftigen Schwarzen Tollkirsche. Wie Lady Gaga veröffentlichte auch Pop-Altmeisterin Madonna im Jahr 2012 ihren allerersten Duft: Das eher unscheinbare Eau de Parfum "Truth or Dare", benannt nach Madonnas berühmten Dokumentarfilm von 1991. Madonnas Co-Star des Hits "Give Me All Your Luvin" Nicki Minaj betrat mit "Pink Friday" ebenfalls den Olymp der Parfümdiven, einer Mischung aus Beeren, Vanille, Moschus und Lotusblumen.

Auch von Rihanna, Selena Gomez und Taylor Swift gab es in diesem Jahr neue Düfte. Rihanna entledigte sich ihrer Kleider, um "Nude" zu promoten - ihr drittes Parfüm, das an nackte Haut erinnert, mit holzigen Moschusdüften sowie einem fruchtigen Gebräu aus Guave, Birne und Orangenblüten. Selena Gomez hingegen behielt alle Kleidungsstücke an, als sie ihr gleichnamiges Debütparfüm vorstellte, einen supersüßen Himbeerduft. Einen ganz ähnlichen Geruch bietet Selenas beste Freundin Taylor Swift mit "Wonderstruck Enchanted", der mit einem Duft von Beeren, Mohn und Passionsfrucht aufwartet.


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.