Kostenlose Hotline 0800/47328839

Schlanker durch Parfum?

28.02.2011 15:15  Von:: Parfum.de

Es gibt vielerlei Schlankheitstipps, und gerade im Frühjahr sind wieder Anregungen aller Art zu hören und zu lesen, die das Abnehmen erleichtern sollen. Und wer möchte nicht tatsächlich angesichts der hoffentlich bald wärmeren Tage und der leichteren Bekleidung seinen Winterspeck loswerden? Verlockend ist der Gedanke ja wirklich, dass mit sommerlichen Outfits und brauner Haut, mit modischen T-Shirts und flachem Bauch die Bewegung an der frischen Luft Spaß macht und die Lebensfreude anregt.

Ist Parfüm ein Schlankheitsmittel?

Natürlich sind all die klassischen Abnehmtipps wichtig, die sich eigentlich immer wiederholen. Am erfolgreichsten ist sicherlich nach wie vor eine ausgewogene gesunde Ernährung, viel Bewegung, genügend Wasserkonsum und ein angepasster Schlaf-Wach-Rhythmus. Auch das Ausbalancieren von Stress und eine gewisse Ausdauer brauchst du natürlich, damit die paar Kilos, die sich im Winter angesammelt haben, wieder verschwinden.

Und welche Funktion kann Parfüm bei dieser Aktion übernehmen?

Es ist eine Tatsache, dass die sinnlichen Genüsse, die das Essen mit sich bringt, eben nicht nur dem Körper, sondern viel mehr noch der Seele gut tun. Daher wird ja auch empfohlen, die geschmacklichen und wohlriechenden Qualitäten der Speisen langsam zu genießen, nach dem Motto, weniger ist mehr, denn Qualität kommt vor Quantität. Um diese Qualität der Gerüche geht es auch bei Parfum. Ein wohltuender Duft, den vor allem du selber gerne riechst und den du persönlich am meisten genießen kannst, kann in diesem Sinne die gleiche Bedeutung haben wie ein Snack zwischendurch. Es geht dabei um eine Wohltat, die du dir in "hungrigen" Momenten selber schenkst. Manchmal entsteht der Automatismus, dass bei momentanem Frust ein Schokoriegel parat liegt und in Sekundenschnelle verspeist ist. Wenn stattdessen ein guter Duft in einem ästhetischen Flacon bereitstehen würde, könnte vielleicht manche Kalorienbombe für den Moment eingespart werden. Düfte gehören zu den olfaktorischen Genüssen, es lohnt sich, sie bewusst in den Alltag einzubeziehen und sie zu nützen. Sie sind vergleichbar mit entspannender Musik oder dem Anblick der Natur, oder auch mit aufwühlender Musik und atemberaubenden Bildern.


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.