Kostenlose Hotline 0800/47328839

Ueber Duft laesst sich streiten

21.02.2011 15:15  Von:: Parfum.de

Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten, doch hast du eigentlich einmal daran gedacht, dass der eigene Geschmack niemand anderem aufgezwungen werden sollte? So ist das beim Thema Duft schnell passiert und das sorgt schlimmstenfalls für ziemlich dicke Luft. Sei es in der Schule oder im Beruf, wer gut duften möchte, sollte das seine Privatsache sein lassen.

Über Geschmack lässt sich nicht streiten

Natürlich hat jeder einen eigenen Geschmack, sei es bei Kleidung, Essen oder auch beim Parfum. Und dieser eigene Geschmack sei auch jedem gelassen. Zum Problem wird dieser eigene Geschmack allerdings, wenn der Duft des Parfums andere belästigt und sie sozusagen zwingt, diesen Duft einzuatmen. Das kann eigentlich überall passieren, ob beim Einkaufen, in der Schule, der Uni oder auch im Job. Und gegen diesen für andere womöglich unangenehm riechenden Duft ist eine Gegenwehr gar nicht so leicht, schließlich kann man ja nicht "wegriechen". So heißt es nicht umsonst: "Den/die kann ich nicht riechen." Doch was sollte man tun, um andere nicht mit dem eigenen Parfum zu belästigen und was lässt sich anstellen, wenn zum Beispiel ein Mitarbeiter oder Kollege aufdringlich stark nach Parfum riecht?

Dezenter Duft ist der beste Duft

Damit sich alle wohl fühlen können und du andere Menschen nicht mit deinem Duft belästigst, solltest du dein Parfum - so gut es auch riechen mag - nur sparsam dosieren. Experten raten dazu, den Duft so anzuwenden, dass er erst dann deutlich wahrnehmbar ist, wenn dir eine Person etwas näher kommt. Das passiert beispielsweise dann, wenn jemand in deine Intimsphäre (weniger als ein Meter Entfernung) gelangt. Damit du ein Gespür für die richtige Dosis hast, ist es ratsam, mehrere Lieblingsdüfte im Wechsel zu nutzen. So ist dein Geruchssinn sensibler und die Gefahr des regelrechten "Eindieselns" ist eher gering. Auch der Ausspruch "weniger ist mehr" sollte stets beherzigt werden. Belästigt dich eine Person in deiner Nähe über längere Zeit und du denkst, dass du das nicht mehr aushalten kannst, dann versuch es mit einem ruhigen Gespräch. Denk dabei daran, dieses Gespräch mit der Person unter vier Augen zu führen, schließlich fühlt er oder sie sich sonst schnell bloß gestellt und gekränkt. Das hilft weder dir noch dem anderen. Sei ruhig und sachlich und kläre den Sachverhalt möglichst so, dass sich der andere nicht verletzt fühlt. Dann leidet das persönliche Verhältnis zwischen euch wahrscheinlich nicht.


Kommentar schreiben
Captcha

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.