• Hotline 02241/9558691
  • Versandkostenfrei ab 29€
  • Über 14.000 Artikel auf Lager
  • Geschenkverpackung möglich
  • Gratisproben inklusive

Noir Premier

Die Kollektion „Noir Premier“ ist eine Hommage an die großen Ereignisse der Geschichte des Hauses Lalique, die eng mit der Geschichte der Parfümerie verbunden sind. Die Namen und Themen der fünf außergewöhnlichen Düfte sind inspiriert von den Meilensteinen der Lalique-Geschichte. Die von unvergleichlichen Ingredienzien zur Vollendung gebrachten Kreationen entfalten einzigartige Facetten zeitlos schöner Duftfamilien. Der Flakon stellt die römische Ziffer „I“ dar und ist inspiriert vom ersten schwarzen Parfumflakon, den René Lalique 1911 kreierte: „Quatre Aigles“. Dieser mit vier Frauenfiguren fein verzierte Flakon verleiht ihm die majestätische Form seiner Vorderseite. Die Einschnitte aus transparentem Glas an den Flaken des „Noir Premier“ Flakons sind mit anmutigen Flügelmotiven graviert. Diese sind inspiriert vom Flakon „Cyclamen“, der 1909 für François Coty kreiert wurde. Die elegante Kappe ziert das Schwalben-Emblem von Lalique. Auf der Schmalseite des Flakons prangt in goldenen Lettern der Name des Duftes. Das Jahr des Ereignisses, auf das sich der Duft bezieht ist auf der Vorderseite des Flakons zu sehen.

Die Kollektion „Noir Premier“ ist eine Hommage an die großen Ereignisse der Geschichte des Hauses Lalique, die eng mit der Geschichte der Parfümerie verbunden sind. Die Namen und Themen der fünf... mehr erfahren »
Fenster schließen
Noir Premier

Die Kollektion „Noir Premier“ ist eine Hommage an die großen Ereignisse der Geschichte des Hauses Lalique, die eng mit der Geschichte der Parfümerie verbunden sind. Die Namen und Themen der fünf außergewöhnlichen Düfte sind inspiriert von den Meilensteinen der Lalique-Geschichte. Die von unvergleichlichen Ingredienzien zur Vollendung gebrachten Kreationen entfalten einzigartige Facetten zeitlos schöner Duftfamilien. Der Flakon stellt die römische Ziffer „I“ dar und ist inspiriert vom ersten schwarzen Parfumflakon, den René Lalique 1911 kreierte: „Quatre Aigles“. Dieser mit vier Frauenfiguren fein verzierte Flakon verleiht ihm die majestätische Form seiner Vorderseite. Die Einschnitte aus transparentem Glas an den Flaken des „Noir Premier“ Flakons sind mit anmutigen Flügelmotiven graviert. Diese sind inspiriert vom Flakon „Cyclamen“, der 1909 für François Coty kreiert wurde. Die elegante Kappe ziert das Schwalben-Emblem von Lalique. Auf der Schmalseite des Flakons prangt in goldenen Lettern der Name des Duftes. Das Jahr des Ereignisses, auf das sich der Duft bezieht ist auf der Vorderseite des Flakons zu sehen.